Suchen Sie in diesem Blog und auf Wulfmansworld.com gleichzeitig.

Kinocharts Topfilme - 43. Woche 2010

Tags: , , , , , ,

Topfilme in den Kinocharts der 43. Woche 2010


Zusammenfassung der Kinowoche
Besucherzahlen von Montag bis Sonntag (der gesamten Woche)
43. Woche: 25. - 31. Oktober 2010
(Archiviert von Kinocharts 2010, 2009, 2008, 2007 und 2006)


Ab 12.11.2010: Jetzt bestellen!
Tom Deys Marmaduke DVD + Blu-ray
mit Marmaduke, Lucy und Hauskater Carlos

Die Kinocharts 2010: 131 bisher erfolgreichste Kinofilme sind die Kinofilme 2010 mit mehr als 100.000 Besuchern insgesamt in den Kinocharts 2010 in Deutschland.

In der gesamten 43. Kinowoche 2010 (25.10. - 31.10.2010) ähnelte die ersten Woche nach den Herbstferien zum Teil einem schwarzen Freitag an der Börse. Die Besucherzahlen fielen im Rahmen der Kino Top 131 der Kinocharts 2010 gegenüber der Vorwoche durchschnittlich um ca. 25,2% (VW: +2,2%/Top 125).

Der Gewinner der gesamten Kinowoche (Mo - So) nach Besucherzahlen ist in dieser Woche der Kinostart RED - Älter. Härter. Besser. (268.751 Besucher). Auf den Plätzen 2 - 5 der gesamten Woche folgten der Kinostart Jackass 3D (180.561 Besucher), So spielt das Leben (+ 166.879 Besucher), Wall Street: Geld schläft nicht (+ 166.324 Besucher) und der Kinostart Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage (+ 159.372 Besucher). Ich - Einfach unverbesserlich folgt - nach einem schweren Rückschlag bei den Besucherzahlen - erst auf Platz 6.

9 (!) Kinostarts kamen hinzu, von denen drei mehr als 100.000 Besucher erzielten. Wir nahmen sechs Neueinsteiger in die Kinocharts 2010 ab 100.000 Besucher auf.

In dieser Kinowoche hatten die 45 (!) laufenden Kinofilme ab 100.000 Besucher (ohne die Kinostarts "RED - Älter. Härter. Besser.", "Jackass 3D" und "Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage", und ohne "Das Ende ist mein Anfang", "Mammuth", "Der letzte Exorzismus" und "Ponyo - Das große Abenteuer am Meer", bei denen uns die Besucherzahlen der Vorwoche(n) nicht vorlagen = 38 Filme) im Vergleich zur Vorwoche durchschnittlich einen Verlust von ca. 45,5% (VW: -24,0% bei 40 Filmen). Die 9 Kinostarts erzielten am Startwochenende (ohne Previews) zusammen 637.642 Besucher. Insgesamt ergaben sich bei den 45 laufenden Kinofilmen durchschnittlich ca. 39.284 Besucher (VW: ø ca. 55.000 Besucher bei 43 Filmen). Es gab keine erkennbaren Korrekturen der Besucherzahlen der Vorwochen/Vormonate.

Als erfolgreichster Kinostart und erfolgreichster Kinofilm der Woche stieg RED - Älter. Härter. Besser. mit Bruce Willis, Morgan Freeman und John Malkovich auf Platz 81 der Kinocharts 2010 ein.

Der zweiterfolgreichste Kinostart und Kinofilm der Woche, Jackass 3D mit Johnny Knoxville, stieg auf Platz 100 ein.

Als dritterfolgreichster Kinostart und fünfterfolgreichster Kinofilm der Woche stieg Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage mit Sammy, Shelly und Ray auf Platz 105 ein.

Die nachfolgenden Prozentangaben beziehen sich auf den Zuwachs bzw. Verlust gegenüber dem Zuwachs der Besucherzahlen der Vorwoche.

Der erfolgreichste Kinostart der Vorwoche, Wall Street - Geld schläft nicht mit Michael Douglas und Shia LaBeouf, konnte sich von Platz 91 auf Platz 67 der Kino Charts 2010 verbessern. Mit einem Verlust von 19,9%.

Der zweiterfolgreichste Kinostart der Vorwoche, So spielt das Leben mit Katherine Heigl und Josh Duhamel, stieg von Platz 92 auf Platz 68 und blieb somit, wie in der Vorwoche, genau hinter "Wall Street 2". Er erlitt einen Verlust von 19,1%.

Inception mit Leonardo DiCaprio befindet sich seit 9 Wochen auf Platz 2 und verbesserte sich mit einem Verlust von 37,6% (VW: -30,0%).

Ich - Einfach unverbesserlich blieb völlig unerwartet auf Platz 7 und erlitt einen unglaublichen Verlust von 64,6% (VW: -16,4%).

Eat Pray Love mit Julia Roberts hielt Platz 18 bei einem Verlust von 44,0% (VW: -30,9%).

Resident Evil: Afterlive 3D mit Milla Jovovich konnte ebenso seinen Platz 19 halten. Bei einem Verlust von 55,3% (VW: -43,9%).

Die Konferenz der Tiere mit Billy, Sokrates und Charles, verbesserte sich von Platz 29 auf Platz 25 mit einem Verlust von unglaublichen 72,0% (!) (VW: -8,9%).

The Social Network mit Jesse Eisenberg stieg von Platz 38 auf Platz 35 bei einem Verlust von 51,6% (VW: -36,7%).

Groupies bleiben nicht zum Frühstück verbesserte sich von Platz 50 auf Platz 49 bei einem Verlust von ebenso unglaublichen 71,4% (VW: -14,5%).

Die etwas anderen Cops mit Will Ferrell, Mark Wahlberg und Eva Mendes, stieg von Platz 61 auf Platz 57 bei einem Verlust von 56,5% (VW: -8,7%).

Goethe! mit Alexander Fehling, Miriam Stein und Moritz Bleibtreu, verbesserte sich von Platz 86 auf Platz 75. Bei einem Verlust von 22,0% (VW: +14,64%).

Die Legende der Wächter (3D), stieg zwar von Platz 83 auf Platz 80, allerdings war auch hier der Verlust unglaublich: -72,2% (VW: +34,3%).

Wie durch ein Wunder mit Zac Efron, Amanda Crew und Charlie Tahan, hielt Platz 90. Ihm ging es kaum anders: 76,7% Verlust (VW: -45,5%).

Piranha 3D stieg von Platz 115 auf Platz 107 bei einem Verlust von 58,1% (VW: +3,2%).

Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland fiel von Platz 105 auf Platz 109 zurück. Bei einem Verlust von 65,0% (VW: -24,4%).

Schließlich stieg Das Ende ist mein Anfang mit Bruno Ganz auf Platz 121 als Neueinsteiger in die Kinocharts 2010 ein. Er kam am 07.10.2010 ins Kino.

Das geschah bisher: Der bisher erfolgreichste Kinofilm im Kino 2010 in Deutschland, Eclipse - Biss zum Abendrot, verdrängte vor zwölf Wochen Tim Burtons Alice im Wunderland mit Johnny Depp, nach zwanzig Wochen auf Platz 1 der Kinocharts 2010, von diesem und befindet sich nun in der dreizehnten Woche auf Platz 1. Nachdem Inception Sex and the City 2 auf Platz 4 verwiesen hatte, verdrängte er vor acht Wochen "Alice im Wunderland" auf Platz 3 und stieg auf Platz 2.

Wochencharts Kino der gesamten 43. Woche 2010
Die wichtigsten Veränderungen in den Kinocharts 2010 in der 43. Woche 2010 hier bei uns: Kinocharts 2010 - 43. Woche 2010 - Kino Top 17




Dieser Blogpost Kinocharts Topfilme - 43. Woche 2010 wurde kategorisiert in Kinocharts 2010. Permalink. Archiv: November 2010.

 
© 2007 - 2015 Wulfmansworld.com - Die besten Filme aller Zeiten | Impressum